Body Events

In 7 Schritten zum Handstand mit Christian Klix

21. September 2015

Spontan habe ich mich gestern dazu entschieden, den Handstand-Workshop mit dem motivierenden Titel Flight Club bei Christian Klix zu besuchen. Da ich eine gehörige Portion Angst vor dem Handstand und allen anderen Umkehrhaltungen habe und entsprechend in keine der Haltungen ohne Hilfestellung hinein komme, dachte ich, würde mir dieser 2,5-stündige Workshop sicher nicht schaden. Im Gegenteil, ich konnte bestimmt etwas lernen!

Einstimmung und Aufwärmen

Christian eröffnete den Workshop wie eine Yogastunde mit einer kleinen Atem-Meditation und ein paar Sonnengrüßen um warm zu werden. Da ich schon etwas aufgeregt war, war das genau das Richtige, um erst mal im Raum anzukommen. Die Vertrautheit der Rituale haben die Aufregung etwas gedämpft und ich konnte mich auf die Inhalte konzentrieren.

7 Schritte zum Handstand

Danach ging es gleich zur Sache. Christian lehrt ein 7 Schritte Programm, das uns sicher in den Handstand führen soll. Dazu macht er uns theoretisch und mit Hilfe von annähernden Übungen auch praktisch mit den grundlegenden Techniken vertraut. So verrät er uns zum Beispiel, wie wichtig eine feste Körpermitte ist und dass wir aktive Fingerspitzen für die Balance benötigen. Mit einfachen Einzel- und Partnerübungen bekommen wir veranschaulicht, was Christian uns theoretisch vermittelt, sodass wir gleich das entsprechende Körpergefühl entwickeln können.

Natürlich bekommen wir auch eine Methode an die Hand, wie wir kontrolliert aus dem Handstand fallen können, denn

wer Handstand übt, lernt zu fallen.

Besonders ermutigend für mich war, dass Christian immer wieder betont hat, dass der Handstand viel Geduld und Zeit erfordert. Damit hat er mir zwar gleich zu Beginn der Stunde den Zahn gezogen, dass ich nach diesen 2,5 Stunden einen 1A Handstand hinbekomme, dafür hat er mir aber neuen Mut und neue Anhaltspunkte gegeben, den Handstand zu üben.

Ausflug in weitere Umkehrhaltungen

Nachdem wir uns wirklich intensiv mit dem Handstand auseinander gesetzt haben, hat Christian noch den Unterarmstand (Pincha Mayurasana) und den Dreipunkt-Kopfstand (siehe Bild) besprochen. Er hat uns Parallelen und Unterschiede zum Handstand aufgezeigt und ein paar Tipps gegeben, wie wir diese Haltungen mit Hilfsmitteln (Block, Gurt, Wand) üben können.

Regeneration

Zwischen den Übungsteilen haben wir immer wieder einfache Methoden zur Entlastung unserer Handgelenke und Schultern gezeigt bekommen, da in diesen Bereichen ja doch viel Druck während der Umkehrhaltungen aufgebaut wird. Bevor die Stunde in der Endentspannung (Shavasana) abgeschlossen wurde, haben wir noch in einem großen Kreis jeweils unserem Vordermann die Schultern massiert – was für eine Wohltat!

Strukturiert und ermutigend

Der Workshop bei Christian war sehr informativ und ich konnte viel für mich lernen. Seine Herangehensweise mit den sieben aufeinander aufbauenden Schritten und den praktischen Übungen zur Veranschaulichung haben mir sehr gut gefallen. Dadurch ist der Workshop strukturiert und man konnte ihm gut folgen. Auch wenn das Thema Angst nicht explizit angesprochen wurde, habe ich durch die kräftigenden Übungen und Vorbereitungen Mittel an die Hand bekommen, die es mir ermöglichen, mich langsam an den Handstand heranzutasten und so Schritt für Schritt auch mein Selbstvertrauen zu stärken.

Wenn ich mich so umgeschaut habe, bin ich mir sicher, dass es auch den anderen Teilnehmern so ging. Es waren Männer und Frauen auf unterschiedlichsten „Handstand-Niveaus“ anwesend und alle hatten irgendeinen Aha-Moment. Sei es, wie bei mir, wie man sich überhaupt an den Handstand herantastet, wie man mehr Balance in der Haltung findet oder wie man über fortgeschrittenere Methoden in den Handstand kommt.

Nun bin ich leider nicht, wie erhofft, auf den Händen aus dem Saal herausspaziert, aber das ist ja auch nicht realistisch. Ich habe dank Christians motivierender Art neuen Mut geschöpft und bin zuversichtlich, dass ich den Handstand in diesem Leben noch schaffen werde.

Ein Workshop für jedes Übungslevel

Wenn du dich auch für das Erlernen oder Verbessern des Handstands interessierst, bist du in diesem Workshop bei Christian auf jeden Fall gut aufgehoben. Er erklärt und demonstriert viel, geht auf deine persönlichen Fragen ein und das Skript bekommst du hinterher auch per Mail zugesandt. Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg im Flight Club!

 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Petra 25. September 2015 at 9:59

    Haha, ich habe im Zusammenhang mit Handstand statt Flight Club FIGHT Club gelesen. Da brauche ich wohl kaum hinzuzufügen, dass mir der Handstand bei allem Bewegungsgeschick nicht von der Hand will. Ich wünsche dir mehr Erfolg!

    Liebe Grüße,
    Petra

  • Hinterlasse deinen Kommentar

    18 + 4 =