Yogalehrerausbildung

Ein neuer Abschnitt beginnt – Anmeldung zur Yogalehrerausbildung

10. Juni 2015

Endlich ist es soweit – nach langem Überlegen habe ich mich heute offiziell zur Yogalehrerausbildung bei Dr. Patrick Broome angemeldet! Seit über einem Jahr ist der Wunsch in mir gewachsen und mittlerweile bin ich mir sicher, dass das der richtige Weg für mich ist. Ich habe mir viele verschiedene Schulen, Ausbildungsangebote und -konzepte angesehen und mich letztlich für Dr. Patrick Broome entschieden, da ich schon länger bei ihm übe und ihm vertraue.

Lernen um des Lernens willen

Die Vorfreude in mir ist riesig und mich juckt es förmlich unter den Fingernägeln! Ich glaube, das ist das erste Mal, dass ich wirklich etwas lernen möchte – aus eigenem Antrieb heraus, nicht weil ich muss. So, wie in der Schule, in der Ausbildung und später noch im Studium. Bisher hatte ich nicht das Gefühl, ich würde für’s Leben lernen. Du kennst das vielleicht. Doch dieses Mal ist es anders. Das ist eine völlig neue Erfahrung und ich platze geradzu vor Neugierde!

Die Ausbildung

Die Ausbildung ist im Grunde branchenüblich. Sie wird an sieben aufeinanderfolgenden Wochenenden im Herbst stattfinden und umfasst insgesamt 200 Stunden. Nach der Abschlussprüfung darf ich mich dann Yogalehrer nennen! Ich bin schon sehr gespannt auf das, was mich in dieser bestimmt intensiven Zeit erwartet und was ich alles über den Yoga und mich lernen werde.

Vorbereitung auf die Ausbildung

Einen kleinen Vorgeschmack werde ich in den nächsten Wochen bereits bekommen. Denn zur Vorbereitung auf die Ausbildung sollen wir folgende drei Standardwerke des Yoga lesen und je eine Strophe besprechen:

Ansonsten heißt es für mich ab sofort: üben, üben, üben! Ich möchte die verbleibende Zeit so gut, wie möglich nutzen, um den Yoga noch mehr in meinen Alltag zu integrieren und zu verinnerlichen. Ich kann es kaum noch erwarten, bis die Ausbildung endlich losgeht!

Ich würde mich freuen, wenn du mich auf meiner Reise vom Schüler zum Lehrer begleitest. Alle Neuigkeiten und Erlebnisse teile ich natürlich hier mit dir!

 

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse deinen Kommentar

9 − 1 =