Yogalehrerausbildung

Befreiung des eigenen Selbst – 32h Yin Yogalehrer Ausbildung

10. Februar 2016

Die letzten fünf Tage durfte ich wieder ganz tief in den Yoga eintauchen. Dieses mal beim Yin Yoga Teacher Training von Tanja Seehofer im Airyoga München.

Liebevolle Gestaltung und Themenauswahl

Gleich zu Beginn wurde deutlich, wie viel Zeit und Mühe Tanja in die Auswahl der Themen und ihre Vermittlung gesteckt hat. Das Skript zur Ausbildung „ist aus Versehen ein Buch geworden“! In ihm findet sich mit vielen ergänzenden Abbildungen und Illustrationen alles wieder, was wir während der Ausbildung behandelt haben: die Asanas und ihre Variationen, Asanasequenzen zu den einzelnen Elementen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), eine Einführung in die TCM, etwas anatomisches Hintergrundwissen sowie Meditationsanleitungen und Anregungen für Achtsamkeitsübungen und Mentaltrainings.

Gefühle, Selbsterfahrung und innere Befreiung

Der eigentliche Fokus der Ausbildung aber lag auf der Praxis. Getreu Patanjalis erster Yogasutra „Jetzt folgt eine Einführung in Yoga, die auf Erfahrung beruht“ vermittelte Tanja uns ihre eigenen Erfahrungen, die sie im Yin Yoga gesammelt hat und ließ uns Raum für eigene Erkundungen. Mit Traumreisen, gezielt platzierten Coachingfragen und einer Chakra Sequenz führte sie uns tief ins Spüren unseres Selbst und unserer Emotionen. Das Ziel: nicht weniger als die innere Freiheit!

Die Bewegungsfreiheit […] ist eine der ersten Faktoren, die wir im Verlauf der Yin Yoga Praxis bemerken werden. Dem folgt die Befreiung unserer Gedanken, was uns von alten Mustern, Prägungen und Glaubenssätzen befreit und letztendlich zur Befreiung des eignen SELBST führt! (Skript, S.10)

Spannendes und überaus ehrliches Teacher Training

yin-yoga-teacher-training-herzblutTanjas aufrichtige und unprätentiöse Art hat mich zutiefst berührt. Man merkt, dass das Wohl und emotionale Wachstum ihrer Schüler oberste Priorität für sie hat. Mit viel Herzblut vermittelte sie uns die Grundlagen des Yin Yoga und welche wichtige Rolle die Achtsamkeit dabei spielt. Sie animierte jeden Teilnehmer dazu, mit auf die innere Reise zu gehen und brachte einige von uns sich selbst ein ganzes Stück näher.

Helfend zur Seite stand ihr die gesamten fünf Tage Otana, der uns mit seiner einfühlsamen Art liebevoll begleitet hat. Ich bin sehr froh, dabei gewesen zu sein und freue mich schon auf die nächsten Begegnungen mit Tanja und Otana!

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse deinen Kommentar

fünfzehn − zehn =